Kefen-Koriander-Curry

IMG_3864

Zutaten: (für 1 Person)

  • ca. 150g Kefen
  • 3-4 EL Erbsen
  • 1 Rüebli
  • 1 kleine Tomate
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 1/2 Chilischote
  • 1 EL Korianderpulver
  • 4-5 Koriandersamen
  • 1 TL Kurkuma
  • 100 ml Kokosmilch
  • Salz & Pfeffer
  • Frischen Koriander

Zubereitung:

Die Kefen waschen und die Enden abschneiden (ev. von den Fäden befreien), das Rüebli waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Erbsen aus den Schoten schälen (oder Tiefkühlerbsen verwenden).

In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Gewürze (Knoblauch bis und mit Kurkuma) darin andünsten. Kefen, Rüeblistücke und Erbsen beigeben, 2-3 Minuten weiterdünsten bis das Gemüse gar ist (ev. wenig Wasser dazu geben). Die Tomate würfeln und mit der Kokosmilch beigeben, aufkochen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und mit frischem Koriander garniert servieren. Passt gut zu Reis oder Nudeln.

IMG_3870

Advertisements

Zucchinisalat à la provençale

IMG_3875

Zutaten: (für 2 Personen)

  • 2 Zucchini
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Senf
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1/2 TL Paprika
  • 4-5 Zweigli frischer Thymian (gezupfte Blätter)
  • 4-5 Blatt Basilikum gehackt
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 EL Reismilch
  • nach bedarf 1-2 EL Wasser
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

IMG_3876

Die Zucchini schälen, die Enden abschneide, längs vierteln und in 3-4 mm dicke Stücke schneiden. In eine Schüssel geben. Zutaten für die Sauce der Reihe nach von Zitronensaft bis und mit Reismilch in einem Schüsselchen anrühren.
Je nachdem, welche Konsistenz man mag, noch 1-2 EL Wasser dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Sauce mit den geschnittenen Zucchini anrichten, fertig!

Randencappuccino mit Kokosschäumchen

IMG_3842

Zutaten: (für 2-4 Personen)

  • 1 Randenknolle
  • 3-4 Blätter Thaibasilikum
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 250 ml Kokosmilch
  • Salz
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • Thaibasilikum für Deko

Zubereitung: Die Randen in Salzwasser ca. 40 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Herausnehmen, gut abspülen und schälen (Achtung Färbung!). In kleine Stücke schneiden, in eine frische Pfanne geben und mit Wasser bedecken. Salzen und aufkochen. Thaibasilikum hacken und mit dem Chilipulver und etwas 100 ml Kokosmilch dazu geben. Kurz weiterkochen, dann die Pfanne von Herd nehmen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Zitronensaft abschmecken.

IMG_3847

Für das Kokosschäumchen 150 ml Kokosmilch in einer Pfanne aufkochen und mit dem Schwingbesen schäumen. Die Suppe mit dem Kokosschaum und Thaibasilikum in einem Glas oder einem Teller anrichten und servieren.  Das Randencappuccino schmeckt auch kalt sehr gut!