Kürbis-Schnitzel

IMG_2443
Zutaten 
(für 2 Personen)

  • ca. 400g Kürbis (z.B. Oranger Knirps)
  • 20g Sesamsamen
  • 40g veganes Paniermehl
  • 6 EL Sojamilch
  • 2 EL Maizena
  • 40g Mehl
  • ca 8 EL Pflanzenöl zum Anbraten
  • 1 Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Kürbis gut waschen und aufschneiden. Die Kernen und harte Stellen entfernen und falls nötig mit dem Sparschäler schälen (der orange Knirps kann mit Schale gegessen werden). Dann in ca 0.5 cm dicke Scheiben schneiden (die Formen können beliebig varieren je nach Kürbissorte, von rund bis länglich…)

Die Sesamsamen ohne Fett in einer Bratpfanne kurz anrösten.
Dann in drei tiefen Tellern die Panierzutaten wie folgt vorbereiten:

  • Sesamsamen mit Paniermehl gemischt
  • Sojamilch mit Maizena verrührt und kräftig mit Salz und Pfeffer gewürzt
  • Mehl

Die Kürzbisscheiben nun nacheinander zuerst im Mehl wenden, dann durch die Sojamilch-Maizenamischung ziehen und zum Schluss im Paniermehl wenden. Die Panade gut am Kürbis andrücken.

In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und die Schnitzelchen darin goldbraun anbraten. Dabei darauf achten, dass das Öl nicht allzu heiss wird, sonst verbrennt der Sesam.

Bei Bedarf können die Schnitzel im Ofen bei 60 Grad bis zum Servieren warmgehalten werden (nicht schichten, sonst werden sie weich).

Mit Zitronenschnitzen anrichten. Dazu zum Beispiel Gemüsereis oder Salat servieren.

IMG_2441

Advertisements