Zum Chlousetag e Grittibänz

IMG_1571IMG_1565

Zutaten:                              
(für ca. 4 Bänze)

  • 500g Zopfmehl oder helles Dinkelmehl
  • 2 TL Salz
  • 20g Frischhefe (1/2 Würfel)
  • 1 TL Zucker
  • 2,5 dl Reismilch
  • 75g vegane Margarine
  • Wybeeri (Rosinen) für die Augen

Zubereitung:

Das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben, vermischen und eine Mulde bilden. Die Hefe mit wenig Zucker in der Reismilch auflösen, in die Mulde geben. Die übrige Reismilch und die Margarine ebenfalls beigeben und alles zu einem gleichmässigen Teig kneten.
Den Teig mit einem feuchten Tuch bedecken und bei Zimmertemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.

Aus dem luftigen Teig ca. 4 Grittibänze formen: Zuerst ein Oval formen und für Beine und Arme einschneiden. Für den Kopf eine Kugel formen, das Oval leicht eindrücken und den Kopf ansetzen. Ein Schal sieht hübsch aus; dafür eine Teigschlange formen, dem Bänz um den Hals legen und die Enden miteinander verschlingen. Fürs Gesicht zwei Weinbeeren halbieren und als Augen und Nase tief in den Teig drücken (richtig tief, sonst fallen sie beim Backen ab). Den Mund mit einer Schere einschneiden. Wer mag, kann den Bänz noch frisieren: einfach mit dem Messer den Rand des Kopfes leicht einschneiden, oder mit einer Teigschlange einen Hutrand ansetzen.

IMG_1549 IMG_1550 IMG_1551 IMG_1552 IMG_1553 IMG_1554 IMG_1555 IMG_1556

Die geformten Bänze mit zerlassener Margarine bestreichen, weitere 10 Minuten gehen lassen und schliesslich im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad etwa 20 Minuten backen.

IMG_1573

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s