Erdbeer-Zitronen-Kuchen

La Veganista hat mich zu diesem Rezept inspiriert. Allerdings war mir ihr Käsekuchen dann doch zu tofulastig. Daher hier eine Variation mit weniger Tofu. Ich habe den Kuchen auch Nicht-Veganern serviert und sie waren begeistert!

IMG_3538

Zutaten: 

Teig (nach La Veganista)

  • 260g Weizenmehl
  • 120g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 160g vegane Margarine
  • 2 Messerspitzen Vanillepulver

Füllung (nach La Natalia)

  • 1 Schale Erdbeeren (250g)
  • 400 g Seidentofu
  • Abgeriebene Schale und Saft von 1 Zitrone
  • 100 g unraffinierter Zucker
  • 50 g Maizena
  • 100g Pflanzenmargarine geschmolzen
  • 1/2 TL Johannisbrotkernmehl
  • 0.5 dl Pflanzenrahm

Zubereitung:

Für den Teig alle Zutaten rasch mit den Händen oder dem Knethaken verkneten. Den Teig in eine eingefettete Springform drücken und dabei einen kleinen Rand hochziehen. Kühlstellen.

Den Seidentofu in ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb geben und ca. 10 Min abtropfen lassen.

IMG_3528

Für die Füllung alle Zutaten ausser den Erdbeeren in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren. Die Erdbeeren waschen und vierteln und auf dem Kuchenboden verteilen. Die Füllung darübergeben und glatt streichen.

Den Kuchen ca. 1 Sunde bei 180 Grad backen.

Die etwas dunkle Farbe der Füllung kommt übrigens von unraffinierten Zucker.

 

 

IMG_3532

Advertisements

Ein Kommentar


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s