Speedlunch – Currynudeln

Wenn’s schnell gehen muss…

Speedlunch1

Zutaten:                                                  
(für 2 Personen)

  • 200g Reisnudeln
  • 1 grosses Rüebli
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 dl Kokosmilch (oder Sojacuisine)
  • 1 EL Currypulver (je besser die Mischung, desto besser das Essen ;-))

Zubereitung:

Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen. Das Rüebli schälen und kleine Würfel schneiden. Sobald das Wasser kocht,  die Rüebliwürfeli und die Reisnudeln hineingeben. 8-10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen bis die Nudeln weich sind. Abgiessen, unter kalten Wasser spülen und zurück in den Topf geben. Olivenöl, Kokosmilch, Curry und 3-4 EL Wasser dazugeben, gut umrühren und kurz aufkochen. Fertig.

Speedlunch 2

Advertisements

3 Kommentare

  1. Leider haben uns die Nudeln überhaupt nicht gefallen. Ich habe eine super Currymischung genommen, doch die Nudeln haben – obwohl ich die Menge genau nachgemessen habe – die ganze Sauce aufgesaugt und es schmeckte ehrlich gesagt nicht wirklich fein, obwohl ich noch nachgewürzt hatte. Muss gestehen, dass ich etwas zu feine Nudeln erwischt hatte, die sich dazu noch vollgesogen hatten. Dazu waren sie nach dem Abschrecken kaum mehr lauwarm, die Sauce kalt und ich musste mit der Mikrowelle nachhelfen :-(.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s