Bild

Polentaschnitten mit Pilzragout

Der Winter will nicht enden, die Sonne fehlt uns und mit ihr das Vitamin D. Mit einem Pilzgericht wie diesem können wir unseren Vitamin D Bedarf für etwa 2 Tage decken. Bis dann scheint dann hoffentlich auch die Sonne wieder.

Foto

Zutaten:
(für 2 Personen)

Polentaschnitten:

  • 150g Polenta
  • 2 EL vegane Margarine
  • Olivenöl

Pilzragout:

  • 200g  Champigons
  • 200g Kräuterseitlinge (oder andere Pilze nach Vorliebe)
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • ein Schuss Rotwein
  • ca 2dl Wasser
  • frischer Thymian
  • 1,5 dl Soja cuisine
  • Salz und Pfeffer
  • ev. Maisstärke

Zubereitung:

Die Polenta nach Angaben auf der Packung kochen, mit der Margarine verrühren und in ein Kuchenblech streichen (ca. 2 cm dick). Kühl stellen.
Die Zwiebel schälen und fein hacken, den Knoblauch pressen und beides in etwas Olivenöl andünsten. Die Pilze waschen und in Scheiben schneiden, beigeben und weiterdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Thymian waschen, die Blättchen abzupfen und ebenfalls beigeben. Mit einem Schuss Rotwein ablöschen und mit dem Wasser einkochen. Soja cuisine dazugiessen. Wenn eine etwas cremigere Konsistenz gewünscht wird, etwas Maisstärke in wenig kaltem Wasser auflösen, einrühren und ein paar Minuten weiterkochen.

Foto

Den inzwischen abgekühlten Mais in Schnitten schneiden und in Olivenöl beidseitig knusprig braten. Die Schnitten mit dem Pilzragout  anrichten, mit Thymianzweigen garnieren und servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s